TeaPodcast #16: Subdomains vs. Verzeichnis-URLs

SEO 418 TeaPodcast Label KPI
9. M├Ąrz 2018

TeaPodcast #16: Subdomains vs. Verzeichnis-URLs

In dieser Folge des SEO TeaPodcasts nehmen wir uns mal dem Thema an, ob und wann Subdomains besser oder schlechter sind als Verzeichnisse oder Ordner-Strukturen bei Websites. Have fun. ­čÖé

Hinweis: Im Blogartikel hier allein stehen niicht alle Inhalte unseres Podcasts. Das ist nur eine grobe Zusammenfassung. Wir empfehlen – wie immer – den Podcast reinzuziehen, weil dann habt ihr unsere komplette Meinung dazu. ­čśë

Verwirrung: Google Aussagen vs. Tests von SEOs

Erste Feststellung im Podcast ist:

  • Google sagt:
    Wir werten f├╝r das Crawling Subdomains genauso wie w├Ąren es ganz normale Domains.
  • SEOs sagen:
  • Wenn du dein Thema statt in eine Subdomain in ein Verzeichnis setzt, hast du viel bessere SEO-Effekte.

Beide Aussagen , also Googles Aussagen und Aussagen von SEOs┬á – k├Ânnen sich f├╝r Laien zu widersprechen.

Faktisch sind beide Aussagen aber korrekt, sie┬á widersprechen sich nicht. Die Frage ist, welche Intention die Frage stellt. Und das f├╝hrt leider h├Ąufig dazu, dass Kunden oder potentielle Kunden sich ├╝berfordert f├╝hlen. Und hier kommt unser Podcast ins Spiel, um hier einmal Klarheit zu schaffen.

Google crawlt alle Seiten gleich: Korrekt

Wir halten fest: Google l├╝gt nicht. Die Interpretation von Aussagen ist aber knifflig.

Wenn Google sagt, sie behandeln alle Seiten (Domains, Subdomains und Verzeichnisse) gleich, dann meint Google damit, dass sie alle Seiten gleich(m├Ą├čig) abcrawlen. Das ├╝bersetzt ins Deutsche hei├čt: Google behandelt bei der Indexierung alle Seiten gleich. Da ist aber noch gar nichts gesagt von interner oder externer Linkpower (Linkjuice) oder ├Ąhnliches.

SEOs sagen: Verzeichnisse sind (fast) immer besser

Den Aussagen von Google steht der Suchmaschinenoptimierer, der sagt, dass Verzeichnisse grunds├Ątzlich besser ist als Subdomains. Und aus deren (unserer SEO-) Sicht ist das auch ganz einfach erkl├Ąrbar:

  • Crawlbar ist nicht gleich irgendwelchen Rankingfaktoren
    • Crawlbar hei├čt nur, dass die Seite untersuchbar ist.
    • Crawlbar sagt gar nichts aus ├╝ber Rankingfaktoren. Punkt.
  • Rankingfaktoren flie├čen wesentlich schlechter bei Subdomains
    • Nicht wirklich gleichzusetzen, aber f├╝r Einsteiger ein guter Vergleich: Subdomains wirken wie ganz andere Websites. (Technisch nicht wirklich, aber visuell macht es f├╝r Einsteiger am meisten Sinn.)
  • Rankingfaktoren flie├čen intern einer Domain richtig gut
    • Linkpower (Linkjuice) wird ungefiltert an das Verzeichnis und deren Unterseiten weitergegeben
    • Rankings f├╝r das Verzeichnis und deren Unterseiten sind wesentlich einfacher zu ergattern als bei Subdomains
  • Faktisch: Wenn man es nutzen kann, dann sollte man f├╝r SEO auf Subdomains verzichten und lieber ein Verzeichnis bzw. einen Unterordner einrichten.

Es sei denn…

Zwei Hauptpunkte k├Ânnten selbst aus SEO-Gr├╝nden gegen ein Verzeichnis sprechen:

  • Es ist anders wirklich nicht wirtschaftlich m├Âglich umzusetzen
    • Bei neuen Seiten:┬á Nein es ist sicher m├Âglich. Es sei denn, eure Software vor Ort kann mit Verzeichnissen nicht umgehen. Aber hey, versucht eure Software vor Ort schon so umzubiegen, dass es Verzeichnisse unterst├╝tzt.
  • Das Thema f├╝r dieses Verzeichnis ist zu eigenst├Ąndig und zu weit weg von der Hauptdomain
    • Klassisches Beispiel aus dem Podcast: Wenn der News-Gigant die „BILD“-Zeitung planen w├╝rde ein Portal zu erstellen f├╝r Dating und/oder Jobs, dann sollte auch eher auf eine eigene Domain oder Subdomain gesetzt werden.
    • Die „BILD“ setzt auf Nachrichten. Alle anderen Kernthemen w├╝rden den Inhalt der Domain „verschwemmen“ und somit interne Linkpower f├╝r aktuellste Nachrichten „reduzieren“.
    • Trotzdem muss die BILD daf├╝r keine eigene Website bauen mit neuem Markennamen; ├╝ber die Subdomain wird immer noch stark pr├Ąsent gezeigt, dass diese Seite von der „BILD“ angeboten wird.

Aber generell kann man sagen: Verzeichnisse (fast immer) vor Subdomain. ­čÖé

Was sagst du zu dieser SEO Podcast-Folge?

Hast du andere oder Gegenbeispiele? Teilst du unsere Meinung oder hast du andere erfolgreiche Vorgehensweisen? Dann schreib uns mal unten in die Comments, dann k├Ânnen wir uns mal da austauschen. ­čÖé

Jetzt erst mal sch├Ânes Wochenende. ­čÖé

Pascal

Podcast mit anderen sharen ÔÖą

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzhinweis:
Mit dem Klick auf Kommentar abschicken wird dein Kommentar auch f├╝r alle sichtbar mit deinem Namen - und wenn du ein Gravatar hinter deiner Mailadresse hinterlegt hast, auch mit deinem Gravatar - ver├Âffentlicht. Die Speicherung deiner E-Mail-Adresse und IP-Adresse und Zeitstempel wird zus├Ątzlich vorgenommen, aber nicht ver├Âffentlicht. Keine Sorge, wir geben diese weder weiter noch verwenden wir diese f├╝r andere Zwecke als f├╝r die Qualit├Ątssicherung der Kommentarfunktion vor Spam und Missbrauch. Mehr dazu in der Datenschutzerkl├Ąrung.